Sechs Naturparke in M-V erneut als „Qualitäts-Naturparke“ zertifiziert

Am 17. November zeichnete der Verband Deutscher Naturparke (VDN e. V.) im Rahmen seiner diesjährigen Mitgliederversammlung 18 Naturparke in Deutschland als „Qualitäts-Naturparke“ aus. Unter den Preisträgern sind alle sechs Naturparke in Mecklenburg-Vorpommern, die an der Qualitätsoffensive 2021 des VDN teilgenommen hatten.

QUALITÄTSOFFENSIVE 2021 - FLUSSLANDSCHAFT PEENETAL v.l.n.r.: Mike Stegemenn (stellvertretender Leiter Naturpark Flusslandschaft Peenetal), Friedel Heuwinkel (Präsident VDN) © VDN/Patrick Appelhans
QUALITÄTSOFFENSIVE 2021 - FLUSSLANDSCHAFT PEENETAL v.l.n.r.: Mike Stegemenn (stellvertretender Leiter Naturpark Flusslandschaft Peenetal), Friedel Heuwinkel (Präsident VDN)

Das Gütesiegel wurde wiederholt an die Naturparke Am Stettiner Haff, Feldberger Seenlandschaft, Flusslandschaft Peenetal, Mecklenburgische Schweiz und Kummerower See, Nossentiner/Schwinzer Heide sowie Sternberger Seenland vergeben. Der Naturpark Insel Usedom strebt die Re-zertifizierung im kommenden Jahr an.


„Die Anforderungen an die Qualität unserer Naturparke sind in einem umfangreichen Verfahren durch den Verband Deutscher Naturparke geprüft, bewertet und erneut bestätigt worden. Wir freuen uns sehr über diese Auszeichnung, die eine hohe Wertschätzung für die geleistete Arbeit und die bestehenden Angebote in unseren Naturparken bedeutet“, betont Ute Hennings, Direktorin des LUNG M-V, dem die sieben Naturparke des Landes angehören.
„Unsere Naturparke in M-V gehören zu den besten in ganz Deutschland. Das Gütesiegel „Qualitäts-Naturpark“ zeigt einmal mehr den Stellenwert dieser Nationalen Naturlandschaften, die nicht nur Orte für naturschonende Erholung bieten, sondern überregional eine zukunftsweisende Rolle für den Naturschutz, Klimaschutz sowie eine nachhaltige wirtschaftliche und soziale Entwicklung einnehmen“, freut sich Dr. Till Backhaus, Minister für Klimaschutz, Landwirtschaft, ländliche Räume und Umwelt in Mecklenburg-Vorpommern. 


Die an der „Qualitätsoffensive Naturparke“ teilnehmenden Naturparke beantworteten mehr als 100 Fragen zu ihrer Arbeit im Bereich „Management und Organisation“ sowie in den vier Handlungsfeldern „Naturschutz und Landschafts-pflege“, „Erholung und nachhaltiger Tourismus“, „Bildung für nachhaltige Entwicklung und Umweltbildung“ und „Nachhaltige Regionalentwicklung“. Jeder teilnehmende Naturpark wurde im Anschluss von einem so genannten „Qualitäts-Scout“ bereist, evaluiert und beraten. Um die Auszeichnung „Qualitäts-Naturpark“ zu erhalten, muss ein Naturpark 300 von 500 möglichen Punkten erreichen. Wird diese Punktzahl nicht erreicht, ist der Naturpark ein „Partner der Qualitätsoffensive Naturparke“. Die Auszeichnung ist für fünf Jahre gültig. Danach müssen sich die Naturparke erneut in dem Evaluationsverfahren qualifizieren.
Die aktuelle Qualitäts-Offensive des VDN e. V. läuft bis 2025; insgesamt tragen nunmehr 78 der 104 Naturparke in Deutschland das Qualitätssiegel. 


Alle Informationen zu den Nationalen Naturlandschaften von M-V sind unter www.natur-mv.de erhältlich. Die Webseiten der Naturparke werden derzeit überarbeitet und stehen ab 2022 in einem neuen Design zur Verfügung.
Weitere Informationen zur „Qualitätsoffensive Naturparke“, zu Qualitätskriterien, Verfahren sowie bereits ausgezeichneten Naturparken sind online auf www.naturparke.de/qualitätsoffensive zu finden. Eine Übersicht zu den Naturparken in Deutschland ist auf www.naturparke.de abrufbar.
Fotohinweis: Pressefotos zu dieser Pressemitteilung stehen in druckfähiger Auflösung im Pressebereich von www.naturparke.de unter Pressefotos/Veranstaltungen und Aktuelles zum Download zur Verfügung.